Der Kanton Redingen, bestehend aus zehn Gemeinden (Beckerich, Ell, Grosbous, Preizerdaul, Rambrouch, Redingen, Saeul, Useldingen, Vichten und Wahl) liegt im Westen Luxemburgs. Er ist mit einer Fläche von 267,5 km2 der zweitgrößte Kanton in Luxemburg. Er hat jedoch nur die neunthöchste Einwohnerzahl (2016: 17.609 Einwohner) aller 12 Kantone. Hauptort des Kantons ist die Ortschaft Redingen im Zentrum des Kantons.

Diese geringe Einwohnerdichte (66 EW/km2) ist bedingt durch den ländlichen Charakter des Kantons: es gibt noch eine hohe Anzahl an landwirtschaftlichen Betrieben und viel Wald.

   

 

 

   
   

 

Diese Struktur hat es dem Kanton ermöglicht, sich während den letzten Jahrzehnten zu einem Energie-Produzenten zu entwickeln. Aktuell (2015) werden 44% des gesamten Stromverbrauchs des Kantons im Kanton produziert.